Edelstahl 1.4404

Edelstahl 1.4404

Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl Nichtrostend, austenitisch

C ≤ 0,03 / Cr 16,5 – 18,5 / Ni 10 – 13 / Mo 2 – 2,5% 1.4404 / X 2 CrNiMo 17-12-2 / DIN EN 10088 / DIN 17440 AISI 316L / BS 316 S 11 / SIS 2348

Edelstahl 1.4404 Allgemeine Anwendungs- und Verarbeitungseigenschaften

Edelstahl 1.4404 Korrosionsbeständigkeit

Gegenüber der Werkstoffsorte 1.4301 zeichnet sich der Werkstoff 1.4404 in zahlreichen Säuren (Schwefel-, Phosphor- und organischen Säuren) mit gemässigtem Chloridgehalt, je nach Temperatur und Konzentration, aus.

Edelstahl 1.4404 Mechanische Eigenschaften

Optimale Verarbeitungseigenschaften werden durch eine Wärmebehandlung im Temperaturbereich zwischen 1000 und 1080 °C mit anschliessend rascher Abkühlung an Luft oder in Wasser erreicht.

Edelstahl 1.4404 Schmieden

Erwärmung ohne besondere Vorkehrungen auf 1150 °C. Warmumformung im Bereich zwischen 1150 und 950 °C. Abkühlung an Luft oder Wasser, wenn ein Verzug nicht zu befürchten ist.

Edelstahl 1.4404 Schweissen

Der Werkstoff 1.4404 ist ohne besondere Schwierigkeiten schweissbar.

Spanabhebende Bearbeitung

Der Werkstoff 1.4404 neigt bei der Bearbeitung zur Kaltverfestigung. Ein Schwefelgehalt im Bereich von 0,02– 0,03 % wirkt sich positiv auf die spanabhebende Bearbeitbarkeit aus.

Anmerkungen

1.4404 kann schwach magnetisch sein. Die Magnetisierbarkeit kann mit steigender Kaltverformung zunehmen. Der Edelstahl Werkstoff ist polierfähig.

Verarbeitungsverfahren Edelstahl 14404

Edelstahl

Edelstahl 1.4404

Hier geht`s zum Edelstahl Shop!

Edelstahl in Bestform