gewinnspiel-agb

Gewinnspiel – Datenschutzinformation

Information zur Verarbeitung Ihrer Daten (Art 13 DSGVO)

Wir teilen Ihnen mit, dass wir, die ASCHL GmbH, Geisensheim 6, 4632 Pichl bei Wels, als Verantwortlicher Ihre personenbezogenen Daten (einschließlich Fotos), die wir im Rahmen des Gewinnspiels erheben, verarbeiten. Ihre Daten werden zum Zweck der Durchführung und Abwicklung des Gewinnspieles (Ermittlung des Gewinners, Verständigung der Gewinner, Abwicklung des Gewinns) verarbeitet. Wir stützen uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen der Abwicklung des Gewinnspiels auf die Vertragserfüllung (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO). Es erfolgt grundsätzlich keine Datenübermittlung an Dritte; es haben allerdings unsere externen IT-Experten im Rahmen der Wartung unserer IT-Systeme Zugriff auf die Daten. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nach Beendigung des Gewinnspiels löschen. Die Fotos werden gemäß der Werknutzungsbewilligung zeitlich unbeschränkt gespeichert (gemäß Teilnahmebedingungen, Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

Uns gegenüber haben Sie das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Darüber hinaus können Sie sich bei der Datenschutzbehörde (Kontaktdaten der österreichischen Datenschutzbehörde: Barichgasse 40-42, 1030 Wien; dsb@dsb.gv.at) aufgrund der Verarbeitung Ihrer Daten beschweren.
Ohne Bereitstellung der erforderlichen Daten ist eine Teilnahme am Gewinnspiel nicht möglich.

Gewinnspiel – Teilnahmebedingungen

  1. Präambel
      1. Diese Teilnahmebedingungen gelten für die Teilnahme am Gewinnspiel der ASCHL GmbH, Geisensheim 6, 4632 Pichl bei Wels. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel akzeptiert der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen der ASCHL GmbH.
  2. Teilnahmeberechtigung
      1. Teilnahmeberechtigt sind alle Mitarbeiter von Kunden der ASCHL GmbH und Planungsunternehmen die die Produkte der ASCHL GmbH eingeplant oder verarbeitet haben.
      2. Zur Teilnahme sind alle Fotos berechtigt die Einbausituationen unserer Produkte zeigen. Sowohl Entwässerungstechnik- als auch Rohrleitungstechniklösungen sind zur Teilnahme berechtigt (nach Möglichkeit auch mit Übersichtsfoto der Baustelle/des Projektes).
      3. Der Teilnehmer garantiert, dass das Projekt sein geistiges Eigentum darstellt und er über alle erforderlichen Rechte verfügt, die Idee der ASCHL GmbH mitzuteilen und in Form eines Fotos bildlich darzustellen und das Foto an die ASCHL GmbH zu übermitteln.
      4. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.
      5. Jede Person kann (pro Gewinnspiel) nur einmal teilnehmen und nur einen Preis gewinnen. Das Gewinnspiel beginnt am 01. April 2019. Bei der Auswahl des Gewinners werden ausschließlich jene Projekte berücksichtigt, welche bis 31. Juli 2019 um 24:00 abschließend auf der Website der ASCHL GmbH hochgeladen wurden.
      6. Die ASCHL GmbH behält sich das Recht vor, bei Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, jederzeit Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen.
  3. Präambel
      1. Im Rahmen des Gewinnspiels übermittelt der Teilnehmer Fotos von seinem Projekt. Der Teilnehmer stimmt zu, die nicht ausschließliche Nutzungsbewilligung an den gegenständlichen Fotos zur Veröffentlichung (Vervielfältigung und Verbreitung) auf der Website und in diversen Werbematerialien (wie Foldern, Prospekten) der ASCHL GmbH zu übertragen. Von der Rechtseinräumung mitumfasst sind ebenso die Rechte zur Bearbeitung der Fotos. Die Nutzungsbewilligung gilt zeitlich unbeschränkt. Die Übertragung dieser Nutzungsbewilligung erfolgt unentgeltlich.
      2.  Der Teilnehmer garantiert, über sämtliche erforderlichen Rechte zur Verwendung und Übermittlung des Fotos zu verfügen bzw diesbezügliche Vereinbarungen mit den Urhebern abgeschlossen zu haben, die es ihm ermöglichen, die Rechtseinräumungen gemäß Punkt 3.1 vorzunehmen.
      3. Für den Fall, dass die ASCHL GmbH von Dritten, insbesondere von einem Urheber des Fotos oder des abgebildeten Projekts und/oder von einer am Foto abgebildeten Personen, mit Ansprüchen – gerichtlich oder außergerichtlich – belangt wird, erklärt der Teilnehmer, die ASCHL GmbH diesbezüglich vollkommen schad- und klaglos zu stellen. 
  4. Ermittlung des Gewinners / Preis / Ausschluss von Rechtsansprüchen
      1. Der Gewinner des Gewinnspiels wird wie folgt ermittelt: Eine Jury, bestehend aus mehreren Mitarbeitern der ASCHL GmbH, bewertet die Fotos unabhängig voneinander und bestimmt den Gewinner.
      2. Jeder Teilnehmer erhält als Dankeschön eine Edelstahl-Trinkflasche. Der Gewinner erhält den auf der Website der ASCHL GmbH abgebildeten und beschriebenen Preis.
      3. Der Gewinner erhält eine Benachrichtigungs-E-Mail, auf die von ihm angegebene E-Mail-Adresse. Meldet sich ein Gewinner nicht innerhalb von zwei Wochen nach Versenden der Benachrichtigung, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und es wird ein neuer Gewinner ausgelost.
      4. Die ASCHL GmbH behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung zu beenden, wenn aus technischen oder rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung nicht gewährleistet werden kann.
      5. Die ASCHL GmbH behält sich weiters vor, den Gewinn aus bestimmten Gründen (z.B. Lieferschwierigkeiten, mangelnde Verfügbarkeit, höhere Gewalt) zu stornieren und gegen einen gleich- oder höherwertigen Gewinn zu ersetzen.
      6. Der Gewinn ist nicht auf Dritte übertragbar. Die Barauszahlung des Gewinnes ist ausgeschlossen.
      7. Jegliche Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.
      8. Jeglicher Rechtsweg hinsichtlich der Beanspruchung eines konkreten Gewinnes ist ausgeschlossen.
  5. Rechtswahl, Gerichtsstand
      1. Auf dieses Vertragsverhältnis ist das materielle österreichische Recht unter Ausschluss der Verweisungsnormen des österreichischen internationalen Privatrechtes und des UN-Kaufrechtsübereinkommens anzuwenden. Für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesen Teilnahmebedingungen, einschließlich der Frage seines gültigen Zustandekommens, wird hiermit die ausschließliche Zuständigkeit des jeweils sachlich zuständigen Gerichtes für Wels vereinbart.
  6. Sonstiges
      1. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein und werden, berührt dies die Wirksamkeit oder Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung wird durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung ersetzt, die in ihrem wirtschaftlichen Gehalt der unwirksamen oder der undurchführbaren Bestimmung möglichst nahekommt.
Edelstahl in Bestform