Fettabscheider

Zur Auswahl stehen freistehende und erdeingebaute Fettabscheider aus Edelstahl oder Kunststoff

Fettabscheider für den Erdeinbau

Fettabscheider erdeingebaut

Jetzt online bestellen
Fettabscheider für Freilaufstellung

Fettabscheider freistehend

Jetzt online bestellen

 

Fettabscheider – Was ist das?

Fettabscheider dienen der fachgerechten Trennung von Fett- und Ölrückständen. Hinzukommt, dass durch den Einsatz einer Abscheidetechnik Verstopfungen in den Abwasserrohren vermieden werden und Ablagerungen durch Öle und Fette gar nicht erst stattfinden.

In vielen Bereichen fallen tagtäglich Unmengen an fett- und ölhaltigem Schmutz- und Spülwasser an. Vorwiegend sind es Bereiche wie Großküchen, Gastronomie, Alten- und Pflegeheime, Hotellerie, Schulen und Großbetriebe mit hauseigener Kantine, lebensmittelverarbeitende Betriebe im Allgemeinen wie zum Beispiel Schlachthöfe und Metzgereien, die davon betroffen sind.

Gesetzliche Vorschriften verbieten es gewerbliche Abwässer dieser Art direkt und ungefiltert in das Kanalisationssystem einzuleiten und geben eine umweltverträgliche, eigenverantwortliche, fachmännische Entsorgung vor.

Fettabscheider und ihre Funktion

Die Abscheidetechnik arbeitet nach dem Grundsatz der Schwerkraft. Die durch pflanzliche und tierische Fette und Ölen verunreinigten Abwässer werden in dem mit Kaltwasser befüllten Behälter des Fettabscheiders durch ein höherliegendes Zulaufrohr eingeleitet, wobei schwere Bestandteile (schwerer als Wasser) wie beispielsweise Essensreste, nach unten sinken. Die Fließgeschwindigkeit vermindert sich, der Durchfluss wird beruhigt. Das leichtere Fett bzw. Öl setzt sich dadurch an der Oberfläche an.

Durch die dadurch entstehende Trennschicht bahnt sich das vom Fett getrennte Abwasser letztendlich gereinigt den Weg in den Schmutzwasserkanal. Der abgeschiedene Schlamm bzw. das Fett ist durch ein konzessioniertes Unternehmen zu entsorgen. Ein Probeentnahmerohr bzw. Kontrollschacht ist zwischen dem Ablaufrohr und der Kanaleinmündung vorzusehen.

Die entsprechende Nenngröße des Behälters richtet sich ausschließlich nach den anfallenden und mit Rückständen belasteten Abwassermengen.

Es ist zu beachten, dass kein fäkalienhaltiges Fremdwasser, kein Regenwasser und kein mit Leichtflüssigkeiten versetztes Schmutzwasser (benzin-, diesel- und heizölhaltig) in diese Anlagen eingeleitet werden darf!

Ab wann muss ich einen Fettabscheider einbauen?

Gewerbebetriebe, in denen fettige und ölige Rückstande anfallen, sind dazu verpflichtet den Einbau dieser Anlage vorzunehmen. Bei Kleinbetrieben gibt es immer wieder Grenzfälle – in solchen Fällen sollte besser bei den Behörden nachgefragt werden. Bei Großbetrieben bestimmen die Behörden die entsprechende Abscheidetechnik.

Je nach Anzahl der Küchengeräte (z.B.: Geschirrspüler, Fritteusen, Kippkessel), Lokalgröße (Anzahl der Sitzplätze), Betriebsstunden für Warmküche pro Tag wird die für den Gastronomiebetrieb benötigte Nenngröße ermittelt.

WIRKUNGSPRINZIP EINES FETTABSCHEIDERS

Fettabscheider dienen dem Trennen von Fetten und Ölen von Abwasser. Das fett- bzw. ölhaltige Schmutz- und Spülwasser aus der Gastronomie, Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung oder Metzgereien  muss aus Gründen des Gewässer- und dem Rohrleitungsschutz über einen  fachgerechten Fettabscheider entsorgt werden. Fettabscheideranlagen reinigen die Abwässer von gewerblichen Küchen, bevor diese das Wasser in die Kanalisation ablassen.

Fettabscheider ErklärungAbwasser das it tierischen und pflanzlichen Fetten und Ölen verunreinigtes wurde gelangt in den Fettabscheider, die schweren Teile sinken nach unten ab. Der Durchfluss wird dadurch beruhigt und das leichtere Fett (Öl) setzt sich an der Oberfläche ab. Das gereinigte Wasser gelangt anschließend durch das Ablaufrohr in den Schmutzwasserkanal. Zwischen der Kanaleinmündung und dem Fettabscheiderablauf ist ein Probenahmerohr oder ein Kontrollschacht zur Probenahme vorzusehen. Der abgeschiedene Schlamm also das Fett ist ordnungsgemäß durch ein konzessioniertes Unternehmen zu entsorgen.

BITTE BEACHTEN:

Abscheideanlagen für Fette sind ausschließlich für Schmutzwasser einzusetzen, aus dem Fette und Öle  aus pflanzlichen und tierischen Ursprungs zurückgehalten werden müssen. Es darf kein fäkalienhaltiges Schmutzwasser, kein Regenwasser und kein Schmutzwasser, das Leichtflüssigkeiten (Benzin, Diesel- und Heizöl) enthält in diese Anlage eingeleitet werden.

VORTEILE:

◦ kompakte Bauweise
◦ serienmäßig mit Schauglas und Entlüftungsanschluss
◦ transportfreundlich
◦ montagefreundlich
◦ geringes Gewicht
◦ Ausführung ohne Trennung zwischen Schlammfang und Abscheider
◦ geprüft nach EN 1825
◦ hohe Beständigkeit gegen chemische Einflüsse

ENTHALTENE EINBAUSYSTEME:

◦ Zu- und Ablauf mit Spitzenden zum Anschluss von HT-, PE- oder KML- Rohr (DN 150)
◦ Wartungsöffnung
◦ Entlüftungsanschluss
◦ Schauglas

OPTIONAL:

◦ VAC-System (Direktabsaugung)
◦ Misch- und Entsorgungssytem (manuell oder automatisiert)
◦ mit Wiederbefüllung
◦ mit Hydroinnenreinigung
◦ Probenahmerohr (DN 150)
◦ Fülleinheit mit Entlüftung
◦ Fettschichtmessung
◦ aus Edelstahl V4A (1.4571)

AUF ANFRAGE:

◦ Sonderausführungen
◦ Einbauvorschlag

VAC:

AUSBAUVARIANTE MIT ABSAUGEINRICHTUNG

ZUSÄTZL. VORTEILE:

◦ erhöhter Komfort durch Absaugeinrichtung
◦ geruchsfreie Entsorgung

ENTHALTENE EINBAUSYSTEME:

◦ Saugleitung mit 2 ½“ B – Kupplung

Fettabscheider Eurolube

Fettabscheider Info:

Sie können die Entsorgungsleitung bis zu 180° drehen und somit in alle Richtungen einen Entsorgungsschlauch anschließen. Der Entsorgungsstutzen ist werksseitig nach rechts aufgebaut und mit Dichtungsmittel (Hanf) abgedichtet. Achtung: Die Veränderung der Stutzen Richtung darf nur durch fachkundiges Personal durchgeführt werden, da die Verbindungselemente neu abgedichtet
werden müssen. Material: Messing, Alu, V2A (1.4301)

Fettabscheider von Aschl

Kurz vor der Weltleitmesse IFAT in München brachte der Entwässerungsspezialist Aschl eine neue Generation revolutionärer Fettabscheider für Gastronomie, Hotellerie, Großküchen und Lebensmittelverarbeiter auf den Markt. Sie sind Leichtgewichte, technisch top, kompakt gebaut, zudem weisen sie ein unschlagbares Preis-Leistungsverhältnis auf.

Die Prüfer beim TÜV in Würzburg zeigten sich angetan:

FettabscheiderMit Abscheidewerten von 15 mg Schadstoffe pro Liter bei der neuen EN 1825 – der Grenzwert liegt bei 25 – lieferten die neuen Fettabscheider Spitzenwerte. Bereits bei den Vorprüfungen waren tolle Ergebnisse erzielt worden. Die effiziente Fettabscheidung schont die Umwelt und entlastet die Rohrleitungen. Zur technischen Überlegenheit kommen weitere Vorteile: Die kompakte Bauweise und das geringe Gewicht ermöglichen einen einfachen Transport und eine schnelle Montage. Der Behälter ist zur Gänze aus Polyehtylen gefertigt, hält höchsten Ansprüchen stand und ist überaus langlebig. Selbst Zu- und Abläufe werden bei Aschl kunststoffgeschweißt, um höhte Qualitätsstandards zu erfüllen. „Wir haben diese Fettabscheider völlig neu entwickelt, das Ergebnis ist in Qualität und Preis sehr attraktiv. Ich denke, dass wir damit große Chancen auf dem deutschen Markt haben“, freut sich Unternehmensgründer und CEO Ing. Roman Aschl.

Optional liefert Aschl den Fettabscheider mit Steuerung und Mischpumpe für die automatische Entsorgung, wenn beispielsweise der Standort für eine direkte Entsorgung via Saugwagen schwer zu erreichen ist. Die Fettabscheider sind in den Nenngrößen 10, 7 und 4 erhältlich. Die Lieferzeit ist dank eines ausgeklügelten Baukastensystems mit nur einer Woche denkbar kurz.

Info: Der Download als PDF beinhaltet die Fettabscheider Broschüre, die mehr Details beinhaltet

Jetzt Angebot anfordern!
 

Edelstahl in Bestform