Silvrettaseilbahn AG - Ischgl (T)

Silvrettaseilbahn AG – Ischgl (T)

„Seit unseren Anfängen 1963 erfinden wir uns immer wieder neu“, erklärt Hannes Parth, Vorstand der Silvretta Seilbahn AG. Durch Solarenergie und Anlagen zur Wärmerückgewinnung werden pro Jahr zirka 80.000 Liter Heizöl gespart. Für die Entwässerung in den Seilbahnstationen kommen Schlitz- und Kombirinnen
aus dem Hause Aschl zum Einsatz.

Nachhaltigkeit ist auch im Sommer ein Thema. Gedüngt werden die Almböden mit jährlich rund 300 Tonnen Mist von den umliegenden Bauernhöfen. Auf vielen Pisten – häufig als Bio-Almen genutzt – weiden heute mehr Kühe und Schafe als vor der Erschließung des Skigebietes.

Zurück zu den Sanitär Entwässerung Referenzen!

Edelstahl in Bestform